DIAKON / DIAKONIN - EIN BERUFSBILD

Der Beruf Diakon / Diakonin ist die Kombination zweier Professionen:

  • ein staatlich anerkannter Sozial- oder Pflegeberuf wird mit
  • einer theologisch-diakonischen Ausbildung verbunden

Die doppelte Qualifikation eröffnet vielfältige berufliche Perspektiven in den Arbeitsfeldern von Kirche, Diakonie sowie staatlichen und freien Trägern. Man kann auf Fachschulebene oder in einem integrierten Studiengang an einer Fachhochschule studieren. Voraussetzung für eine 2-jährige berufsbegleitende Ausbildung sind ein staatlich anerkannter, für den Diakonat geeigneter Beruf oder mehrere Jahre Praxis.

Interessieren Sie sich für die Ausbildung? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage hier!

Oder sie melden sich direkt bei unserem Kooperationspartner, dem Wichern-Kolleg in Berlin.

Eine interessanter Link zu einer sinnvollen Ausbildung ist auch: Ausbildung mit Sinn

Alle Ausbildungsstätten und die näheren Bedingungen für die Ausbildung finden sie auch auf der Homepage des VEDD (Verband der Evangelischen Diakonen–, Diakoninnen– und Diakonatsgemeinschaften in Deutschland e.V.)

Ausbildung

Die Diakonin / der Diakon

kommuniziert das Evangelium
unterstützt Menschen
handelt in Kirche und Diakonie
gestaltet das Soziale mit

 

Ausbildungsorte

Die Ausbildung
wird bundesweit in verschiedenen Formen angeboten.
Alle Ausbildungsstellen im Überblick finden sie auf der Internetseite des vedd.